Hilf uns helfen

HelpDirect finanziert sich durch Spenden. Unterstütze direkt unser ehrenamtliches Engagement mit deiner Spende!

Informationen zum Projekt

Die Region Irakisch-Kurdistan ist relativ sicher, doch sie ächzt unter der andauernden finanziellen Last durch Geflüchtete und Binnenvertriebene. Trotz internationaler Hilfe fehlt es an Geldern. Auch die hohe Gewalt gegen Frauen geht weiter. Acht von zehn geflüchteten Frauen und Mädchen berichten von ständiger Angst vor Aggression und Übergriffen. Hunderttausende haben auf der Flucht oder in den Camps sexualisierte Gewalt erlebt. Viele haben extreme Gewalt erfahren, haben Angehörige verloren oder wurden Zeuginnen von Massakern. Tausende Frauen haben Kinder aus Vergelwatigungen und wissen nicht, wie es für sie weitergeht. Sie brauchen dringend psychologische Unterstützung!

Deswegen ist unser Ziel im Irak: Wir wollen Frauen stärken, Gewalt und Diskriminierung zum Trotz ein eigenständiges Leben zu führen. Und das über alle religiösen Gruppen hinweg und sowohl unter den Geflüchteten als auch den aufnehmenden Gemeinden. So fördern wir außerdem den sozialen Zusammenhalt und das friedliche Zusammenleben.

An diesem Ziel arbeiten wir aus unserer Zentrale in Köln heraus derzeit mit vier Partnerorganisationen vor Ort, um den überlebenden Frauen ein möglichst breites Unterstützungsangebot bereitstellen zu können: Neben Gesundheitsaufklärung und psychosozialer Beratung können die Frauen zum Beispiel Nähkurse belegen, um sich mit der neuen Fertigkeit ein eigenes Einkommen zu sichern. Außerdem klären wir sie aktiv über ihre Rechte auf und helfen ihnen zum Beispiel mit Rechtsberatung, diese auch durchzusetzen.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Ausbildung staatlicher Gesundheitsfachkräfte und SozialarbeiterInnen. Diese betreuen betroffenen Frauen im Zufluchtshaus in Dohuk. In Fortbildungen z.B. durch unsere Trauma-Expertinnen aus Köln, erklären wir ihnen unseren stress- und traumasensiblen Ansatz, damit sie den Frauen einfühlsam und ermutigend zur Seite stehen können.

Weitere Hilfsprojekte von medica mondiale e.V.

Trägerorganisation des Projekts

medica mondiale e.V.

medica mondiale e.V.
Register-Nr.: VR-Nr. 11341

HelpRank - Transparenzsystem

Der HelpRank repräsentiert den Grad an Transparenz dieser Organisation.

  • VENRO Verhaltenskodex+2
  • Transparente Zivilgesellschaft+2
  • Wirtschaftsbericht+1
  • Satzung+1
  • Projekte+1
HelpRank Gesamt7 / 10
Was ist der HelpRank?

Spendenzertifikat

Spendenzertifikat

Als "Dankeschön" für deine Unterstützung erhältst du nach der Spende per E-Mail ein persönliches Spendenzertifikat. Eine kleine Erinnerung an deine gute Tat!

HelpDirect Auszeichnungen