Hilf uns helfen

HelpDirect finanziert sich durch Spenden. Unterstütze direkt unser ehrenamtliches Engagement mit deiner Spende!

Allgemeine Informationen

Gemeinsame Zukunft für Wildpferde und Nomaden schaffen

Mongolen haben eine ganz besondere Beziehung zu ihren Wildpferden. Nicht umsonst werden die Tiere liebevoll „Takhi“– das mongolische Wort für heilig - gerufen.

In freier Wildbahn ausgestorben, wurde das Wildpferd 1992 in der Gobi B – einem ursprünglichen Lebensraum – wiederangesiedelt. Die Bestandsentwicklungen sind sehr positiv. Das Wildpferd ist in seiner alten Heimat wieder heimisch geworden.

Mittelpunkt des Projektes ist der Schutz der Gobi als Lebensraum für Tier und Menschen. Die Gobi B ist seit vielen Jahrhunderten eine wichtige Weidelandschaft für Nomaden. Ausbeutung von Bodenschätzen, Wilderei von Tieren und Übernutzung von Pflanzen gefährden die Gobi.

Gemeinsam mit der lokalen Bevölkerung und dem Mongolischen Umweltministerium will die International Takhi Group (ITG) das Zusammenleben von Nomaden und Wildtieren in der Gobi B erhalten. Dazu bilden Regierung und ITG Ranger aus, die für den Schutz der Gobi sorgen. Zur Unterstützung der Nomaden werden Schulen eingerichtet, nachhaltige Energienutzung gefördert und alternative Einkommensquellen neben der Viehwirtschaft etabliert.

 

Aktuelle Hilfsprojekte

Organisation

Ansprechpartner
Jasmin Klett
International Takhi Group
Dieses Projekt ist als gemeinnützig anerkannt. Daher kann eine steuerabzugsfähige Spendenquittung ausgestellt werden.
Alte Sihltalstrasse 38
8135 Sihlwald
+41 44 722 55 22

HelpRank - Transparenzsystem

Der HelpRank repräsentiert den Grad an Transparenz dieser Organisation.

  • Wirtschaftsbericht+1
  • Satzung+1
  • Projekte+1
HelpRank Gesamt3 / 10
Was ist der HelpRank?

HelpDirect Auszeichnungen