Hilf uns helfen

HelpDirect finanziert sich durch Spenden. Unterstütze direkt unser ehrenamtliches Engagement mit deiner Spende!

Allgemeine Informationen

Solidaritaet mit den Mayas in Guatemala e.V. gründete sich 1998 nach 12 Jahren Vorarbeit in Kassel, mit dem Ziel durch Öffentlichkeitsarbeit das Bewußtsein der globalen Zusammnenhänge zu erweitern und zwar durch eine intensive Zusammenarbeit mit APROSAS; die Zusammenarbeit mit Schulen, Organisationen und Gruppen zur Förderung der partnerschaftlichen Entwicklungszusammenarbeit; die Durchführung von Veranstaltungen zur Förderung der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und Völkerverständigung.

Die Aufgaben des Vereins: Entwicklungsbezogene Öffentlichkeitsarbeit in Form von  Vorträgen und Seminaren; Förderung des fairen Handels bei Aktionstagen und Kongressen;  Vernetzung mit anderen Gruppen ·

Kooperation mit APROSAS: kontinuierlicher Austausch, Begleitung und Beratung der laufenden Projekte; Kontaktstelle zwischen Arbeitsgruppen, SpenderInnen und Organisationen hier und Projekten in Lateinamerika; Die Organisation von Veranstaltungen und Informationsreisen von MitarbeiterInnen aus APROSAs; Direkte Kontakte und Austausch über die politische, soziale und wirtschaftliche Lage in Lateinamerika. Die Vermarktung der Produkte aus APROSAS APROSAS ist ein in den 80-er Jahren entstandenes Frauenselbsthilfeprojekt im Hochland Guatemala. Ca. 100 IndianerInnen weben selbstverwaltet traditionelle Handwebarbeiten, die in Europa und USA vermarktet werden. Mitglieder unseres Vereines waren in der Aufbauphase des Projektes als Entwicklungshelfer/innen dort tätig. Dadurch ist eine enge Verbundenheit mit den Counterparts gewährleistet.

Die Ziele des Vereins: Intensivierung der Zusammenarbeit mit APROSAS; Ausweitung und Verbesserung der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit; Stärkere Vernetzung;  Förderung des fairen Handels durch Herstellen direkter Kontakte zwischen ProduzentInnen und Weltläden; Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Zusammenhänge der Einen Welt

Die Finanzierung unserer Arbeit: Die Arbeit des Vereins wird zum größten Teil von einem großen Engagement im Ehrenamt geleistet. Desweiteren wurde eine halbe Stelle für Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit eingerichtet, die finanziert wird mit einem guatemaltekischen Lohn von APROSAS; mit Geldern vom ABP( Ausschuß für entwicklungsbezogene Bildungsarbeit und Publizistik); den Mitgliedsbeiträgen; Spenden

Wir kooperieren mit: Weltläden im ganzen Bundesgebiet; der EZA in Österreich; Kirchengemeinden; Solidaritätsgruppen; Entwicklungspolitischen Foren;  Amnesty international; Peace brigades international; Entwicklungshilfeorganisationen; Vereinen; Ökumenische Werkstätten; Schulen, Hochschulen, Einzelpersonen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, werden Sie Mitglied bei Solidarität mit den Mayas in Guatemala e.V.

 

Aktuelle Hilfsprojekte

Organisation

Ansprechpartner
Erhard Söhner
Solidaritaet mit den Mayas in Guatemala / APROSAS
Für dieses Projekt kann keine steuerabzugsfähige Spendenquittungen ausgestellt werden.
Lippoldsberger Straße 6
34128 Kassel
0561-884993
03212-1440254

HelpRank - Transparenzsystem

Der HelpRank repräsentiert den Grad an Transparenz dieser Organisation.

  • Projekte+1
HelpRank Gesamt1 / 10
Was ist der HelpRank?

HelpDirect Auszeichnungen