Hilf uns helfen

HelpDirect finanziert sich durch Spenden. Unterstütze direkt unser ehrenamtliches Engagement mit deiner Spende!

Allgemeine Informationen

Die Kham Nomadenhilfe wurde 2007 von tibetischen und deutschen Freunden gemeinsam ins Leben gerufen. Wir möchten Nomaden in Osttibet unterstützen – indem wir Hilfe zur Selbsthilfe leisten. Alle Projekte werden von Nomaden selber entwickelt und durchgeführt. Die deutschen Projektmitglieder bereisen das Nomadengebiet halbjährlich.

Bislang haben wir zwei Grundschulen für 200 Kinder aus dem ländlichen Gebiet gebaut, eine Krankenstation mit Frauen- und Kinderabteilung errichtet und Möglichkeiten zur handwerklichen und medizinischen Ausbildung für Nomaden geschaffen. Weiterhin haben wir bereits 200 Jugendlichen die Ausbildung an weiterführenden Schulen ermöglicht. 80 alleinerziehende Frauen können sich und ihre Kinder durch unser Yakprogramm nun selbst versorgen. Im Gemeindezentrum erhalten Alte und Bedürftige ein warmes Essen und es finden Abendkurse und Hygieneschulungen für Erwachsene statt. Derzeit bauen wir ein Müllentsorgungssystem im Nomadengebiet auf und errichten eine Schneiderei mit angeschlossenem Betrieb.

Unser Verein ist gemeinnützig, alle Spenden kommen zu 100 Prozent Nomaden in Tibet zugute. Sämtliche Projektmitarbeiter in Deutschland arbeiten ehrenamtlich, Reise- oder Werbekosten werden privat getragen.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

 

Aktuelle Hilfsprojekte

Organisation

Ansprechpartner
Leonie Rösgen
Kham - Hilfsprojekt für Nomaden e.V.
Register-Nr.: VR 15686
Dieses Projekt ist als gemeinnützig anerkannt. Daher kann eine steuerabzugsfähige Spendenquittung ausgestellt werden.
Chamissostr. 15
50825 Köln
0152-16221651

HelpRank - Transparenzsystem

Der HelpRank repräsentiert den Grad an Transparenz dieser Organisation.

  • StartSocial+1
  • Satzung+1
  • Projekte+1
HelpRank Gesamt3 / 10
Was ist der HelpRank?

HelpDirect Auszeichnungen