Hilf uns helfen

HelpDirect finanziert sich durch Spenden. Unterstütze direkt unser ehrenamtliches Engagement mit deiner Spende!

Allgemeine Informationen

Der Träger und die Einrichtungen des Albert-Schweitzer-Familienwerk Bayern ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein, der sich bei seiner Gründung zum Ziel gesetzt hat, kleine überschaubare Einrichtungen für Kinder und Jugendliche in Bayern zu schaffen. Das Albert-Schweitzer-Familienwerk Bayern ist Mitglied im Verband der Albert-Schweitzer-Familienwerke und Kinderdörfer e.V.. In dem Verband haben sich Albert-Schweitzer-Familienwerke und Kinderdörfer aus ganz Deutschland zusammengeschlossen. Insgesamt werden darin ca. 800 Kinder und Jugendliche betreut.

Alte, behinderte und kranke Menschen werden ebenfalls in Albert Schweitzer Familienwerken betreut. Das Albert-Schweitzer-Familienwerk Bayern e.V. versteht sich als ein Träger differenzierter Angebote für Kinder und Jugendliche, die nicht bei ihren Eltern aufwachsen können. Die Geschäftsstelle des Albert-Schweitzer-Familienwerkes befindet sich in Königsdorf ca. 50 km südlich von München. In Nürnberg wird eine Therapeutische Jungenwohngruppe betrieben, die sich um schwierige Jugendliche kümmert und dafür acht Plätze bereit hält. Das Albert-Schweitzer-Spessarthaus in Dammbach bei Aschaffenburg ist die zweite Einrichtung des bayerischen Vereins unter eigener Trägerschaft. Dort werden sechs Kinder und Jugendliche nach dem Kinderdorfprinzip betreut.

Im Raum Nürnberg gibt es Erziehungsstellen des Albert-Schweitzer-Familienwerk Bayern e.V.. Zentrales Charakteristikum bei den Erziehungsstellen ist ebenfalls die Erziehung und Therapie von Kindern und Jugendlichen, die nach § 34 und § 35a sowie § 41des KJHG untergebracht werden, in einer Familie. Dabei ist eine Fachkraft als Dipl. SozialpädagogIn bzw. ErzieherIn oder HeilpädagogIn beschäftigt. Der Partner geht einer Tätigkeit außerhalb der Familie nach.

Je Erziehungsstelle werden maximal zwei Kinder oder Jugendliche aufgenommen. Der psychologische Fachdienst berät die Erziehungsstellenleiterin bei der Ausübung ihrer anspruchsvollen Aufgabe Auf der Insel Ruden (Ostsee) finden Intensive sozialpädagogische Einzelmaßnahmen (ISE) und Clearing Maßnahmen für Kinder und Jugendliche statt. In einer Eins-zu-Eins Betreuung werden intensive Auseinandersetzungsmöglichkeiten geschaffen.

Diese Maßnahmen werden auch unabhängig von der Insel Ruden im Raum Nürnberg angeboten. In Erlangen und in Lauf gibt es je eine Kinderdorffamilie, die unter der Regie des Albert-Schweitzer-Familienwerks Niedersachsen geführt werden. Zu jedem der oben angegebenen Projekte gibt es eine differenzierte schriftlich gefasstes Konzeption, die Sie von uns erhalten können.

 

Aktuelle Hilfsprojekte

Organisation

Ansprechpartner
Heiner Koch
Albert-Schweitzer-Familienwerk Bayern e.V.
Register-Nr.: VR 100787
Für dieses Projekt kann keine steuerabzugsfähige Spendenquittungen ausgestellt werden.
Wolfsgrube 6a
82549 Königsdorf
08046/8666
08046/18752-25

HelpRank - Transparenzsystem

Der HelpRank repräsentiert den Grad an Transparenz dieser Organisation.

  • Satzung+1
  • Projekte+1
HelpRank Gesamt2 / 10
Was ist der HelpRank?

HelpDirect Auszeichnungen