Hilf uns helfen

HelpDirect finanziert sich durch Spenden. Unterstütze direkt unser ehrenamtliches Engagement mit deiner Spende!

Informationen zum Projekt

Die Website www.lebenshilfe-angesagt.de (oder kurz: www.le-an.de) wurde in erster Linie für Menschen mit geistiger Behinderung entwickelt.

Um den unterschiedlichen Behinderungsgraden möglichst gerecht zu werden, wurde ein spezielles Design und Konzept entwickelt. Damit niemand über- oder unterfordert wird, gibt es individuelle Auswahlmöglichkeiten: Man kann die Texte lesen oder hören; man kann die Website per Maus oder Tastatur bedienen.

Das Spezielle der Website in Kürze:
- Alle Texte sind in einfacher Sprache geschrieben, d.h. die Sätze sind kurz, schwierige Wörter werden erklärt, alle schwierigen Wörter sind in einem Wörterbuch gesammelt. 
- Die Texte werden auf Wunsch vorgelesen, damit auch Menschen, die nicht lesen können oder wollen, die Website verstehen. 
- Es gibt durchgängig aussagekräftige Symbole und Fotos. Jedes Thema hat ein spezielles Symbol. Die Symbole vereinfachen die Orientierung und erleichtern den Menschen, die nicht lesen können, die Navigation. 
- Die Struktur der Website ist klar und einfach gehalten. Die Navigationsleisten bleiben immer bestehen; sowohl Farbe, als auch Symbol und Text zeigen, bei welchem Thema man sich befindet; es gibt Schaltflächen, die zurück, vor oder nach oben führen; Links sind unterstrichen. Die Buttons der Navigationsleisten sind so groß, dass auch ungeübte Maus-BenutzerInnen gut klicken können.
- Es gibt behindertenspezifische und allgemeine Themen. Behindertenspezifisch ist zum Beispiel das Thema „Wohnen“, in dem verschiedene Wohnformen für Menschen mit geistiger Behinderung vorgestellt werden. Allgemein sind Themen wie „Kochen“, „Landtagswahlen“ oder eine Diskussion geistig behinderter Menschen zum Thema „Terrorismus“.
- Menschen mit geistiger Behinderung können mitmachen. Menschen mit geistiger Behinderung haben die Website getestet; in der Rubrik „Frankfurter Gespräche“ diskutieren Menschen mit geistiger Behinderung über verschiedene Themen. 
- Die Technik ist barrierefrei und entspricht den W3C-Normen. Barrierefrei heißt zum Beispiel, dass auch blinde NutzerInnen die Texte per Screenreader lesen können oder dass die Website auch mit der Tastatur bedient werden kann.

Lebenshilfe-angesagt.de hat im Jahr 2003 für die Barrierefreiheit einen Sonderpreis des BIENE-Award erhalten (nähere Infos zum BIENE-Award: www.biene-award.de).

Weitere Hilfsprojekte von Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.

Trägerorganisation des Projekts

Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.

Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.
Register-Nr.: VR 972

HelpRank - Transparenzsystem

Der HelpRank repräsentiert den Grad an Transparenz dieser Organisation.

  • DZI-Spendensiegel+4
  • Wirtschaftsbericht+1
  • Satzung+1
  • Projekte+1
HelpRank Gesamt7 / 10
Was ist der HelpRank?

Spendenzertifikat

Spendenzertifikat

Als "Dankeschön" für deine Unterstützung erhältst du nach der Spende per E-Mail ein persönliches Spendenzertifikat. Eine kleine Erinnerung an deine gute Tat!

HelpDirect Auszeichnungen