Hilf uns helfen

HelpDirect finanziert sich durch Spenden. Unterstütze direkt unser ehrenamtliches Engagement mit deiner Spende!

Informationen zum Projekt

Ein nicht handlungsfähiger, unbegleiteter minderjähriger Flüchtling benötigt für alle rechtlichen Handlungen einen Vormund oder Verfahrenspfleger, der seine Interessen vertritt. Zum Vormund können Einzelpersonen, Vereine oder Jugendämter bestellt werden. Gerade im Falle von Einzelvormundschaften besteht eine gewachsene Beziehung häufig über die erreichte Volljährigkeit weiter. Der Bundesfachverband UMF setzt sich dafür ein, dass alle Minderjährigen, die ohne Eltern nach Deutschland kommen, einen möglichst qualifizierten Einzelvormund erhalten. Hierzu unterstützt er Projekte, die ehrenamtliche Vormünder gewinnen und anleiten. Solche Projekte gibt es derzeit in Nürnberg, Berlin, Kiel und Dortmund. Zugleich unterstützt der Bundesfachverband die Gründung und fachliche Arbeit von Vereinen, die selbst Vormundschaften führen. Derzeit sind Vereine in München, Stuttgart, Hamburg, Fürstenwalde, Magdeburg, Leipzig und Chemnitz mit der Führung von Vormundschaften betraut.

Der Bundesfachverband setzt sich dafür ein, dass diese Minderjährigen den rechtlich garantierten besonderen Schutz geltend machen können und entsprechende Förderung erhalten. Hierzu zählen die Bestellung eines Vormunds, die Unterbringung in Clearinghäusern und die Durchführung eines Clearingverfahrens. Auch innerhalb der Asylverfahren versuchen wir, Verbesserungen zu erreichen. Ein erster Erfolg ist eine Dienstanweisung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. Diese besagt, dass in Verfahren von 16- und 17-jährigen Antragstellern speziell geschulte Asylsachbearbeiter hinzugezogen werden müssen, wenn festgestellt wird, dass die Jugendlichen nicht die Reife eines Erwachsenen haben. Damit alle Minderjährigen einen Vormund erhalten, informiert der Bundesfachverband UMF auch die Jugendlichen selbst über ihre Rechte. Dazu hat er ein Informationsblatt in verschiedenen Sprachen entwickelt. Daneben macht der Verband Verantwortliche in Politik und Verwaltung auf die Notwendigkeit der Bestellung von Vormündern aufmerksam und fordert das Recht der Minderjährigen ein. Zu den Forderungen gehört auch eine solide Finanzierung der Vereine. Das Thema Vormundschaften ist ein regelmäßiger Programmpunkt unserer Fortbildungsveranstaltungen.

Weitere Hilfsprojekte von Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V.

Trägerorganisation des Projekts

Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V.

Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V.
Register-Nr.: VR 3325

HelpRank - Transparenzsystem

Der HelpRank repräsentiert den Grad an Transparenz dieser Organisation.

  • Satzung+1
  • Projekte+1
HelpRank Gesamt2 / 10
Was ist der HelpRank?

Spendenzertifikat

Spendenzertifikat

Als "Dankeschön" für deine Unterstützung erhältst du nach der Spende per E-Mail ein persönliches Spendenzertifikat. Eine kleine Erinnerung an deine gute Tat!

HelpDirect Auszeichnungen