Hilf uns helfen

HelpDirect finanziert sich durch Spenden. Unterstütze direkt unser ehrenamtliches Engagement mit deiner Spende!

Informationen zum Projekt

Wor­um es geht:

Dies ist die welt­weit ers­te po­pu­lär­wis­sen­schaft­li­che Pu­bli­ka­ti­on, die sich der welt­wei­ten Ge­schich­te der Be­zie­hung zwi­schen Mensch (Homo sa­pi­ens) und Ei­de­ren­te (So­ma­te­ria mol­lis­si­ma) wid­met: von den Ei­de­ren­ten bei den Aus­gra­bun­gen al­ter mensch­li­cher Sied­lun­gen bis zu den Ei­de­ren­ten in der Kunst; von My­then und Le­gen­den bis hin zu den neu­es­ten wis­sen­schaft­li­chen For­schun­gen; von den Ei­de­ren­ten als Jagd­tro­phä­en bis zu den Ex­em­pla­ren in Mu­se­ums­samm­lun­gen.

Wie le­ben die Ei­de­ren­ten und was er­klärt die Be­son­der­hei­ten ih­res Ver­hal­tens? Was macht die Ei­der­dau­ne zum bes­ten na­tür­li­chen Iso­la­tor und ist es wirk­lich so? War­um ist die Ei­der­dau­ne in ei­ni­gen Län­dern ein teu­rer Lu­xus­ar­ti­kel, wäh­rend an an­de­ren Or­ten der Haupt­wert auf das Ei­der­fleisch und die Eier ge­legt wird und nie­mand die Dau­ne braucht? Wie sind die Ei­de­ren­ten­far­men ent­stan­den, in de­nen Wild­vö­gel kei­ne Angst vor dem Men­schen ha­ben und wie funk­tio­nie­ren sie? Ant­wor­ten auf die­se und vie­le an­de­re Fra­gen fin­den Sie im Buch.

Be­son­de­res Au­gen­merk liegt auf dem Ver­hält­nis des Men­schen zur Ei­de­ren­te in Russ­land, ein­schließ­lich der Ge­schich­ten über den Auf­bau von Ei­de­ren­ten­far­men in der UdSSR und der ein­zig­ar­ti­gen wis­sen­schaft­li­chen For­schung, die der Welt­ge­mein­schaft prak­tisch un­be­kannt ist. Das Buch spricht auch von Men­schen, die sich mit dem Schutz und der Er­for­schung der Ei­de­ren­ten be­schäf­ti­gen: von Saint Cu­th­bert von Lin­dis­far­ne, der im 7. Jahr­hun­dert leb­te, bis hin zu heu­ti­gen For­schern. Erst­mals wer­den Ge­schich­ten über das dra­ma­ti­sche Le­ben der so­wje­ti­schen Ei­de­ren­ten­for­scher und die hier prak­ti­zier­ten Me­tho­den zum Auf­bau von Ei­de­ren­ten­far­men ver­öf­fent­licht.

Über 500 li­te­ra­ri­sche und ar­chi­va­ri­sche Quel­len, mehr als 700 Ar­chiv- und mo­der­ne Fo­tos wur­den bei der Er­stel­lung die­ses Bu­ches ver­wen­det, und es wur­den etwa 200 Ex­per­ten aus 15 Län­dern kon­sul­tiert. Vie­le der Do­ku­men­te und Fo­tos wer­den zum ers­ten Mal ver­öf­fent­licht.

Das Buch wird für all die­je­ni­gen in­ter­es­sant sein, die auf die eine oder an­de­re Wei­se mit der Ei­de­ren­te ver­bun­den sind: für Bio­lo­gen und Na­tur­schutz­ex­per­ten, Land­wir­te und Jä­ger, Ver­käu­fer und Käu­fer von Ei­der­dau­nen, und für alle, die sich für Vö­gel und für die Ge­schich­te der Be­zie­hung zwi­schen Mensch und Na­tur in­ter­es­sie­ren.

Eine de­tail­lier­te Be­schrei­bung des Bu­ches, das In­halts­ver­zeich­nis und eine kur­ze Zu­sam­men­fas­sung der ein­zel­nen Ka­pi­tel fin­den Sie auf Alexandra Goryashkos Webseite.

Die Veröffentlichung des Buches wird teilweise von russischen Naturschutzorganisationen und privaten Abonnenten finanziert. Die Autorin lädt internationale Naturkunde- und Naturschutzorganisationen ein, sich an der Finanzierung dieser Publikation zu beteiligen.

Die Au­to­rin Alex­an­dra Goryash­ko ist Schrift­stel­le­rin und Wis­sen­schafts­his­to­ri­ke­rin. Seit über 35 Jah­ren ist sie mit dem Kan­da­lak­s­ha Na­tu­re Re­ser­ve ver­bun­den, das sich auf den Schutz und die Er­for­schung der Ei­de­ren­ten spe­zia­li­siert hat. Sie hat über 170 Ar­ti­kel ver­öf­fent­licht, etwa 40 davon zu den Ei­de­ren­ten.

Weitere Hilfsprojekte von Lighthouse Foundation

Trägerorganisation des Projekts

Lighthouse Foundation

Lighthouse Foundation
Register-Nr.:

HelpRank - Transparenzsystem

Der HelpRank repräsentiert den Grad an Transparenz dieser Organisation.

  • Projekte+1
HelpRank Gesamt1 / 10
Was ist der HelpRank?

Spendenzertifikat

Spendenzertifikat

Als "Dankeschön" für deine Unterstützung erhältst du nach der Spende per E-Mail ein persönliches Spendenzertifikat. Eine kleine Erinnerung an deine gute Tat!

HelpDirect Auszeichnungen