Hilf uns helfen

HelpDirect finanziert sich durch Spenden. Unterstütze direkt unser ehrenamtliches Engagement mit deiner Spende!

Informationen zum Projekt

In Indien erkranken nach Schätzung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) jährlich ca. 1,7 Millionen Menschen an Tuberkulose (TB) – mehr als in jedem anderen Land der Welt. Unzählige von ihnen sterben. Besonders in den engen und dreckigen Slums mit ihrer teils unterernährten Bevölkerung ist die Krankheit verbreitet.

Im Jahr 2005 hat die Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe (DAHW) in der Millionenmetropole Neu Delhi ein Projekt begonnen, mit dem sie dort die schlimmste Not mildern will.

In einem Stadtviertel mit hunderttausend Einwohnern ist es das erklärte Ziel, auch die Kranken zu retten, denen bislang von den staatlichen Gesundheitszentren aus nicht geholfen werden konnte.

Helfen Sie uns bei der Finanzierung durch Ihre Spende.

Weitere Hilfsprojekte von DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V.

Trägerorganisation des Projekts

DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V.

DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V.
Register-Nr.: VR 19

HelpRank - Transparenzsystem

Der HelpRank repräsentiert den Grad an Transparenz dieser Organisation.

  • DZI-Spendensiegel+4
  • VENRO Verhaltenskodex+2
  • Wirtschaftsbericht+1
  • Satzung+1
  • Projekte+1
HelpRank Gesamt9 / 10
Was ist der HelpRank?

Spendenzertifikat

Spendenzertifikat

Als "Dankeschön" für deine Unterstützung erhältst du nach der Spende per E-Mail ein persönliches Spendenzertifikat. Eine kleine Erinnerung an deine gute Tat!

HelpDirect Auszeichnungen