Hilf uns helfen

HelpDirect finanziert sich durch Spenden. Unterstütze direkt unser ehrenamtliches Engagement mit deiner Spende!

Informationen zum Projekt

Schnäppchenhunde - Das skrupellose Geschäft mit den „Kofferraumwelpen“

Fast wöchentlich wird irgendwo ein Fahrzeug voll wehrloser Welpen entdeckt. Denn skrupellose Geschäftemacher – häufig in Osteuropa – vermehren Rasse- und „Modehunde“ in großem Stil, um sie auch in Deutschland oft direkt aus dem Kofferraum heraus an den Mann zu bringen. Sie missbrauchen Muttertiere als Gebärmaschinen und trennen die Welpen viel zu früh von der Mutter. Zu klein für eine schützende Impfung, oft krank und von Parasiten befallen, kommen die Hündchen mit gefälschten Papieren nach Deutschland. Für Käufer sind diese Hunde keineswegs ein Schnäppchen. Viele sterben nach dieser Tortur. Wegen der fehlenden Prägephase leiden auch die überlebenden Hunde oft an nicht wiedergutzumachenden Verhaltensauffälligkeiten.


Diese 45 Welpen (Foto) aus Tschechien kamen im Tierheim Annaberg-Buchholz unter. Dort stand der Alltag Kopf, denn die geschwächten, viel zu jungen und meist kranken Retriever, Möpse, Shi-Tzus und Zwergpudel forderten die ganze Aufmerksamkeit der Helfer. Auch das Geld wurde knapp: 45 Hunde-Mäulchen wurden viermal am Tag gefüttert. Fast wöchentlich brachte der Postbote vierstellige Tierarztrechnungen: unter den geschwächten Welpen wütete die gefährliche Infektionskrankheit Parvovirose. Einige starben. Die Welpen, die überlebten, mussten nach einigen Wochen – als sie wieder zu Kräften gekommen waren – geimpft werden.

Immer wieder geraten unsere Tierheime in Notsituationen, in denen sie schnelle, unbürokratische Hilfe brauchen. So zum Beispiel nach der Jahrhundertflut im Sommer 2013, als wir die Sanierung einiger überschwemmter Tierheime unterstützten. Oder hier , wenn auf einen Schlag 45 Welpen tierärztlich betreut und versorgt werden müssen. Dann explodieren die Kosten für das Futter und den Tierarzt. Für solche Notfälle haben wir den Feuerwehrfonds eingerichtet, damit wir den betroffenen Tierheimen sofort zur Seite stehen können.


Ihre Spende sorgt dafür, dass unser Feuerwehrfonds immer ausreichend gefüllt ist, wenn Tierheime Hilfe brauchen. Danke!

Weitere Hilfsprojekte von Deutscher Tierschutzbund e.V.

Trägerorganisation des Projekts

Deutscher Tierschutzbund e.V.

Deutscher Tierschutzbund e.V.
Register-Nr.: 12345

HelpRank - Transparenzsystem

Der HelpRank repräsentiert den Grad an Transparenz dieser Organisation.

  • DZI-Spendensiegel+4
  • Spendenrat Selbstverpflichtung+3
  • Transparente Zivilgesellschaft+2
  • Wirtschaftsbericht+1
  • Satzung+1
  • Projekte+1
HelpRank Gesamt10 / 10
Was ist der HelpRank?

Spendenzertifikat

Spendenzertifikat

Als "Dankeschön" für deine Unterstützung erhältst du nach der Spende per E-Mail ein persönliches Spendenzertifikat. Eine kleine Erinnerung an deine gute Tat!

HelpDirect Auszeichnungen