Hilf uns helfen

HelpDirect finanziert sich durch Spenden. Unterstütze direkt unser ehrenamtliches Engagement mit deiner Spende!

Informationen zum Projekt

Bei den Projekten in Deutschland handelt es sich ganz überwiegend um Erstaufforstungen zur Mehrung naturnaher Wälder, die nachhaltig bewirtschaftet werden. Dabei konzentriert sich PrimaKlima auf die waldarmen Regionen Deutschlands. Durch vertragliche Bindung sowie die deutschen Waldgesetze sind die Waldflächen dauerhaft gesichert. Die Maßnahmen werden gemäß den Regeln der PrimaKlima-Selbstverpflichtung und des PrimaKlima-Kriterienkatalogs durchgeführt. Die Projekte werden in Kooperation mit Landwirtschaftskammern (LWK), Forstämtern, Bezirksförstereien, der Stiftung Wald für Sachsen und regionalen Baumschulen bzw. Forstdienstleistern durchgeführt. Alle Projekte werden durch PrimaKlima oder von uns beauftragte unabhängige Dritte regelmäßig kontrolliert.

Projektstandorte

PrimaKlima initiiert vorrangig in solchen Bundesländern bzw. Regionen Aufforstungen, die einen Waldanteil aufweisen, der unter dem Bundesdurchschnitt liegt. In der Regel sind dies Flächen in Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen.

Projektziele

Die Etablierung von nachhaltig bewirtschafteten Waldbeständen mit überwiegend heimischen Baumarten wird angestrebt. PrimaKlima achtet zudem darauf, dass durch die Aufforstung ein positiver Beitrag für den Naturhaushalt entsteht.

Baumarten

In der Regel werden standortheimische ­Baum­arten gepflanzt. Teilweise werden diese durch standortangepasste Baumarten ergänzt. Die typischen Baumarten auf den PrimaKlima-Flächen sind: Hainbuche, Stieleiche, Bergahorn, Spitzahorn, Bergulme, Roterle, Winterlinde, Douglasie, Esche, Lärche, Traubeneiche, Kiefer, Wildkirsche, Rotbuche, Robinie u.a.


Soziale und ökologische Zusatzeffekte

PrimaKlima konzentriert sich bei seiner Arbeit auf solche Bundesländer bzw. Landesteile, die einen Waldanteil aufweisen, der unter dem bundesdeutschen Durchschnitt liegt. Insgesamt ist ­PrimaKlima sehr bemüht bei seiner Projektauswahl auszuschließen, dass durch die Aufforstung ein negativer Einfluss auf die ­Natur ausgeübt wird. Durch eine Prüfung durch die zuständige Forstverwaltung wird zusätzlich noch geprüft, ob die beantragte Aufforstung einen positiven Beitrag für den Naturhaushalt hat. Auf den meisten Einzelflächen werden Natur­schutzaspekte mit den Anforderungen an ein Erholungsgebiet verknüpft.

Weitere Hilfsprojekte von PrimaKlima - weltweit - e.V.

Trägerorganisation des Projekts

PrimaKlima - weltweit - e.V.

PrimaKlima - weltweit - e.V.
Register-Nr.: VR 7624 Amtsgericht Düsseldorf

HelpRank - Transparenzsystem

Der HelpRank repräsentiert den Grad an Transparenz dieser Organisation.

  • DZI-Spendensiegel+4
  • Transparente Zivilgesellschaft+2
  • Wirtschaftsbericht+1
  • Satzung+1
  • Projekte+1
HelpRank Gesamt9 / 10
Was ist der HelpRank?

Spendenzertifikat

Spendenzertifikat

Als "Dankeschön" für deine Unterstützung erhältst du nach der Spende per E-Mail ein persönliches Spendenzertifikat. Eine kleine Erinnerung an deine gute Tat!

HelpDirect Auszeichnungen