Hilf uns helfen

HelpDirect finanziert sich durch Spenden. Unterstütze direkt unser ehrenamtliches Engagement mit deiner Spende!

Informationen zum Projekt

Trümmer, Tod und Verzweiflung: Das Erdbeben am 25. April in Nepal hat mehr als zwei Millionen Menschen getroffen. Viele haben ihr Zuhause und ihre Lebensgrundlagen verloren, mindestens 4.500 Menschen sind verletzt und die Zahl der Toten steigt stündlich.

Noch immer ist die Lage unübersichtlich, während teils starke Nachbeben das Land weiterhin erschüttern. Die Betroffenen brauchen dringend Hilfe, denn es fehlt an Wasser, Nahrung und Unterkünften. Trotzdem sie selbst betroffen sind, sind die Helfer des Nepalesischen Roten Kreuzes seit der Katastrophe unermüdlich im Einsatz. Sie leisten Erste Hilfe und verteilen Planen oder Lebensmittel.

Das DRK unterstützt seine Schwesterorganisation vor Ort mit 45 Tonnen Hilfsgütern, darunter Decken, Zelte, Küchensets, Hygienepakete und Wasserkanister, die mit einem Hilfsflug ins Erdbebengebiet entsendet werden. Auch ein DRK-Delegierter wird die Helfer in Nepal unterstützen, ein weiterer ist geplant.

Diese Hilfe kann nur ein Anfang sein, denn die Menschen wurden schwer getroffen. Krankenhäuser sind überlastet. Gebäude und Infrastruktur in der Hauptstadt Kathmandu und den anderen Erdbebengebieten wurden stark beschädigt.

Bitte helfen Sie den Erdbebenopfern in Nepal mit Ihrer Spende!

 

Weitere Hilfsprojekte von Deutsches Rotes Kreuz e.V.

Trägerorganisation des Projekts

Deutsches Rotes Kreuz e.V.

Deutsches Rotes Kreuz e.V.
Register-Nr.: 95 VR 590 Nz

HelpRank - Transparenzsystem

Der HelpRank repräsentiert den Grad an Transparenz dieser Organisation.

  • DZI-Spendensiegel+4
  • Wirtschaftsbericht+1
  • Satzung+1
  • Projekte+1
HelpRank Gesamt7 / 10
Was ist der HelpRank?

Spendenzertifikat

Spendenzertifikat

Als "Dankeschön" für deine Unterstützung erhältst du nach der Spende per E-Mail ein persönliches Spendenzertifikat. Eine kleine Erinnerung an deine gute Tat!

HelpDirect Auszeichnungen