Hilf uns helfen

HelpDirect finanziert sich durch Spenden. Unterstütze direkt unser ehrenamtliches Engagement mit deiner Spende!

Informationen zum Projekt

225 Kinder besuchen täglich unsere Kindertagesstätte (Creche) “Sagrada Familia” der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel (SMMP) im brasilianischen Leme. Und viele Mädchen und Jungen stehen auf der Warteliste. Die jüngsten Kinder in der Creche sind gerade erst ein paar Wochen alt, die ältesten acht Jahre.

Die Kinder kommen aus Familien, die unter sehr armen Verhältnissen an den Stadträndern leben. Da viele Eltern tagsüber auf den Plantagen arbeiten, sind sie auf sich allein gestellt und lungern auf den Straßen herum – häufig auf der Suche nach Essen. Sie leiden unter den schlechten Wohn- und Lebensbedingungen. Mangelnde Ernährung und schlechte hygienische Verhältnisse führen zu Unterernährung und Krankheiten. Medikamente und ärztliche Behandlung sind jedoch für viele Familien unerschwinglich.

Daher ist die Creche bereits morgens ab 7 Uhr geöffnet. Viele der Kinder bleiben bis 18 Uhr am Abend. Zweimal am Tag bekommen alle Kinder ein möglichst vitaminreiches Essen. Und bevor die Kinder nach Hause gehen, gibt es nochmals eine kleine Mahlzeit. Die Gruppen werden in verschiedene Altersgruppen aufgeteilt, um gezielt die Talente zu fördern und eine altersgerechte Erziehung zu ermöglichen.

Zum pädagogischen Konzept gehören auch die Hausbesuche der Sozialarbeiterin und Psychologin. Sie dienen dazu, die häusliche Situation der Kinder zu erfassen, um sie in der Creche gezielt fördern zu können. Auf die Elternarbeit wird viel Wert gelegt. Alle zwei Monate gibt es einen Elternabend mit Gesprächen zu Erziehungsfragen. Und in die Gestaltung von Festen und anderen Aktivitäten werden die Eltern aktiv einbezogen. Kinder mit besonderen Verhaltensauffälligkeiten oder anderen psycho-sozialen Krankheitsbildern werden von unserer Psychologin, Schwester Elecir Rosa, behandelt.

Obwohl die Creche durch verschiedene Benefizveranstaltungen in Leme versucht, eigene Einnahmen zu erwirtschaften und im Rahmen des Möglichen auch Elternbeiträge erhoben werden, ist sie weiterhin dringend auf Spenden aus Deutschland angewiesen.

Für die Unterhaltung der Creche (Lebensmittel, Instandhaltung, Personalkosten etc.) benötigen wir pro Kind 40 Euro im Monat. 85 Euro im Jahr kostet uns die psychologische Begleitung eines Kindes, welches eine besondere Förderung benötigt.

Trägerorganisation des Projekts

Bergkloster Stiftung SMMP

Bergkloster Stiftung SMMP
Register-Nr.: VR 50669

HelpRank - Transparenzsystem

Der HelpRank repräsentiert den Grad an Transparenz dieser Organisation.

  • Satzung+1
  • Projekte+1
HelpRank Gesamt2 / 10
Was ist der HelpRank?

Spendenzertifikat

Spendenzertifikat

Als "Dankeschön" für deine Unterstützung erhältst du nach der Spende per E-Mail ein persönliches Spendenzertifikat. Eine kleine Erinnerung an deine gute Tat!

HelpDirect Auszeichnungen