Hilf uns helfen

HelpDirect finanziert sich durch Spenden. Unterstütze direkt unser ehrenamtliches Engagement mit deiner Spende!

Informationen zum Projekt

In den abgelegenen ländlichen Gebieten von Nariño, Meta und Guaviare ist die nächste Gesundheitseinrichtung oft stundenlange Fußmärsche oder ebenso lange Flussfahrten entfernt. Unter diesen Bedingungen ist es extrem gefährlich selbst die grundlegendste medizinische Versorgung zu bekommen. Mangelernährung und Erkrankungen aufgrund schlechter Wasserqualität sind in diesen Regionen Kolumbiens häufig.


In Kolumbien geht ein fünf Jahrzehnte alter Bürgerkrieg zu Ende, der mindestens 250.000 Menschenleben forderte, ein Konflikt zwischen staatlichen Streitkräften, rechtsextremen Paramilitärs und den marxistisch-leninistischen FARC und ELN. Die allgegenwärtige Gewalt, die die verschiedenen bewaffneten Gruppen FARC und ELN ausübten, machte die Lage noch schlimmer. Besonders häufig handelte es sich um Gewalt gegen Frauen.


Ärzte der Welt erreicht die abgelegenen Gebiete in den vom Konflikt am stärksten betroffenen Regionen mit mobilen Versorgungseinheiten. Wir leisten eine medizinische Grundversorgung mit ärztlichen Untersuchungen und Medikamenten. Einen Schwerpunkt setzten wir auf die Versorgung von Schwangeren, stillenden Müttern und Kleinkindern. Frauen, die ungewollt schwanger geworden sind, beraten wir im Rahmen der geltenden Gesetze. Gewaltopfer oder von Gewalt bedrohte Menschen, vor allem Frauen, bekommen Hilfsangebote. Auf Wunsch vermitteln wir Betroffene auch an andere Einrichtungen oder unterstützen sie langfristig, zum Beispiel wenn sie sich auf rechtlichem Weg wehren wollen.Um mehr Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen, verteilt Ärzte der Welt Wasserfilter und führt Informationsveranstaltungen in Schulen und Familien durch. Ähnliche Veranstaltungen gibt es auch zum Thema Müll, um die Zusammenhänge zwischen einer gesunden Umwelt und der Verbreitung von Krankheiten zu sensibilisieren.
Wir unterstützen Gemeinden in ihrem Kampf um das Recht auf medizinische Versorgung. Und durch den Friedensvertrag mit der FARC gibt es eine Perspektive, zukünftig mit den Trägern des öffentlichen Gesundheitswesens zu kooperieren.

Weitere Hilfsprojekte von Ärzte der Welt - Médecins du Monde Deutschland e.V.

Trägerorganisation des Projekts

Ärzte der Welt - Médecins du Monde Deutschland e.V.

Ärzte der Welt - Médecins du Monde Deutschland e.V.
Register-Nr.: VR 16591

HelpRank - Transparenzsystem

Der HelpRank repräsentiert den Grad an Transparenz dieser Organisation.

  • DZI-Spendensiegel+4
  • VENRO Verhaltenskodex+2
  • Wirtschaftsbericht+1
  • Satzung+1
  • Projekte+1
HelpRank Gesamt9 / 10
Was ist der HelpRank?

Spendenzertifikat

Spendenzertifikat

Als "Dankeschön" für deine Unterstützung erhältst du nach der Spende per E-Mail ein persönliches Spendenzertifikat. Eine kleine Erinnerung an deine gute Tat!

HelpDirect Auszeichnungen