Hilf uns helfen

HelpDirect finanziert sich durch Spenden. Unterstütze direkt unser ehrenamtliches Engagement mit deiner Spende!

Informationen zum Projekt

Bedingt durch die Anschläge der Terrormilizen aus Nigeria, ist die Situation im Norden Kameruns derzeit äußerst angespannt – mit direkten Auswirkungen auf die Kinder in der Region.

 

Die verschärften Sicherheitsvorkehrungen des Staates sowie die wachsende Angst in der Bevölkerung bringen zudem das Sozialleben zum Erliegen und ziehen starke wirtschaftliche Einbußen nach sich. Verkaufsstände und Bars müssen aufgrund der Ausgangssperren früh schließen und der für die Region wichtige Handel mit den Nachbarländern Tschad und Nigeria ist stark eingebrochen. Die Menschen, die ohnehin wenig zum Leben haben, sind dadurch in ihrer Existenz bedroht – all das in der ärmsten Region Kameruns, wo Armut oft die Ursache diverser Kinderrechtsverletzungen ist. Dazu zählen u. a. Bildungsentzug, Frühehe, (sexuelle) Gewalt, Vernachlässigung, Kinderhandel und wirtschaftliche Ausbeutung.

Kinder auf den Straßen sind zudem ein leichtes Ziel für die Terrorgruppe, die die Kinder zwangsrekrutiert. Einige Kinder werden bereits in Nigeria von der Miliz entführt, nach Kamerun verschleppt und dort für Anschläge eingesetzt, bei denen die Kinder oft ums Leben kommen.

Insbesondere Mädchen und Frauen sehen sich zudem durch die Ausweitung der Terror-Aktivitäten zunehmend unterdrückt. Ihre Bildungschancen sind stark eingeschränkt und mit der auferlegten Verschleierung werden den Mädchen auch Möglichkeiten genommen, wie ihre Brüder und Kameraden spielen zu können.

Das Projekt zielt daher auf die Förderung eines Friedens- und Stabilisierungsprozesses mit einer starken Beteiligung von Kindern und Jugendlichen. Wichtig dabei ist eine Förderung des Dialogs und friedlicher Konfliktlösungsmechanismen. Einerseits sollen Kinder und Jugendliche aktiv ihre Gesellschaft mitgestalten können, andererseits, sollen Frustrationen und Missverständnisse abgebaut werden, die es der Terrorgruppe erleichtern, minderjährige für ihre Anschläge zu rekrutieren. Die Stärkung des Dialoges zwischen Männern und Frauen, Kindern und Erwachsenen, Angehörigen verschiedener Glaubensrichtungen und Herkunftsregionen soll zudem gegenseitiges Verständnis und Vertrauen in der Gesellschaft fördern, um eine solide Grundlage für Friedensprozesse zu bilden.

 

Weitere Hilfsprojekte von Kinderrechte Afrika e.V. - Zukunft für Kinder in Not

Trägerorganisation des Projekts

Kinderrechte Afrika e.V. - Zukunft für Kinder in Not

Kinderrechte Afrika e.V. - Zukunft für Kinder in Not
Register-Nr.: 390845

HelpRank - Transparenzsystem

Der HelpRank repräsentiert den Grad an Transparenz dieser Organisation.

  • DZI-Spendensiegel+4
  • VENRO Verhaltenskodex+2
  • Transparente Zivilgesellschaft+2
  • Wirtschaftsbericht+1
  • Satzung+1
  • Projekte+1
HelpRank Gesamt10 / 10
Was ist der HelpRank?

Spendenzertifikat

Spendenzertifikat

Als "Dankeschön" für deine Unterstützung erhältst du nach der Spende per E-Mail ein persönliches Spendenzertifikat. Eine kleine Erinnerung an deine gute Tat!

HelpDirect Auszeichnungen