Hilf uns helfen

HelpDirect finanziert sich durch Spenden. Unterstütze direkt unser ehrenamtliches Engagement mit deiner Spende!

Informationen zum Projekt

Das Königreich Kambodscha ist von fast 30 Jahren Bürgerkrieg und Völkermord gezeichnet. Erst 1999 kehrten hunderttausende Khmer, die nach Thailand geflohen waren, in ihr völlig zerstörtes Land zurück. Heute gehört Kambodscha zu den am wenigsten entwickelten Ländern in Asien, mit einem der schlechtesten öffentlichen Gesundheitssysteme der Region.

Kambodscha hat eine der höchsten Kinder- und Mütter-Sterblichkeitsraten in Südostasien - die Kindersterblichkeitsrate liegt bei 90 Todesfällen bei 1.000 Lebendgeburten, die Müttersterblichkeit bei 450 Todesfällen pro 100.000 Lebendgeburten. 70 Prozent der Entbindungen finden immer noch bei den Müttern zu Hause mit traditionellen Geburtshelferinnen statt. Um die hohen Risiken von Hausgeburten zu vermeiden (schlechte Hygiene, schlechte Betreuung, keine Hilfe bei Komplikationen) und den Gesundheitszustand der Frauen und Kinder zu verbessern, führt Malteser International ein umfangreiches gemeindebasiertes Projekt zur Mutter-Kind-Gesundheit in vier der bedürftigsten Gesundheitszentren der Region Oddar Meanchey im Nordwesten Kambodschas durch.

Maßnahmen der Malteser:
- Hebammen-Aus- und Fortbildung in den Gesundheitszentren
- Gesundheitserziehung für schwangere Frauen und Frauen im gebärfähigen Alter
- Gründung von Müttergruppen in 40 Dörfern
- Gründung von Kleingärten in den Dörfern mit Müttergruppen
- Gründung von Bündnissen zwischen den ausgebildeten Hebammen und traditionellen Geburtshelferinnen 
- Weiterbildung von traditionellen Geburtshelferinnen, so dass sie Risikoschwangerschaften und die Risiken einer Hausgeburt erkennen können
- Anreize für traditionellen Geburtshelferinnen, jede schwangere Frau in ein Gesundheitszentrum zu bringen
- Verteilen von Baby-Kits (Seife, Baby-Puder, Baby-Kleidung) an Mütter, die zur Entbindung in ein Gesundheitszentrum kommen

Ziele:
- Verringerung der Säuglings-, Kinder- und Müttersterblichkeit
- Verbesserung des Ernährungszustands der Kinder und Frauen durch die Einrichtung von Kleingärten
- Verbesserung der Zugangsmöglichkeiten zu den Mutter-Kind-Gesundheitsprogrammen einschließlich prä- und postnataler Versorgung und eines sicheren Transports zu den Gesundheitszentren
- Ausweitung des Mutter-Kind-Gesundheitsprogrammes auf alle 14 Gesundheitszentren in der Provinz Oddar Meanchey
- Erweiterung des Programms um eine HIV/AIDS-Komponente: Gesundheitsschulungen zur Vorbeugung von HIV für Risikogruppen sowie Aufklärung über die Möglichkeiten der Vorbeugung und Kontrolle von HIV/AIDS, besonders im Fall der Mutter-Kind-Übertragung

Weitere Hilfsprojekte von Malteser International / Malteser Hilfsdienst e.V.

Trägerorganisation des Projekts

Malteser International / Malteser Hilfsdienst e.V.

Malteser International / Malteser Hilfsdienst e.V.
Register-Nr.: VR 4726

HelpRank - Transparenzsystem

Der HelpRank repräsentiert den Grad an Transparenz dieser Organisation.

  • DZI-Spendensiegel+4
  • VENRO Verhaltenskodex+2
  • Wirtschaftsbericht+1
  • Satzung+1
  • Projekte+1
HelpRank Gesamt9 / 10
Was ist der HelpRank?

Spendenzertifikat

Spendenzertifikat

Als "Dankeschön" für deine Unterstützung erhältst du nach der Spende per E-Mail ein persönliches Spendenzertifikat. Eine kleine Erinnerung an deine gute Tat!

HelpDirect Auszeichnungen