Hilf uns helfen

HelpDirect finanziert sich durch Spenden. Unterstütze direkt unser ehrenamtliches Engagement mit deiner Spende!

Informationen zum Projekt

Aufgespannte Plastikplanen, direkt dahinter Bahngleise, überall Dreck, Unrat, Fäkalien – hier lebt der dreijährige Babui mit seiner Familie. Während der Vater meist zu betrunken ist, um zu arbeiten, schuftet die Mutter für das Überleben der Familie. Babui bleibt währenddessen in der Obhut seiner wenig älteren Geschwister: hoffentlich laufen die Kinder nicht auf die Gleise! Die Mitarbeiterinnen des Lake Gardens Women & Children Development Centre werden auf diese unhaltbaren Zustände aufmerksam und nehmen Babui in die Kolibri-Kinderkrippe auf. So können die beiden Großen wieder zur Schule gehen und Babuis Mutter arbeitet für monatlich ca. 90 Euro in fünf Haushalten als Zugehfrau. Bei den Mütter-Treffen hat sie gelernt, besser auf Körperpflege, Gesundheit und Ernährung ihrer Kinder zu achten.

Derzeit besuchen 90 Kinder im Alter von 6 Monaten bis 5 Jahren aus den umliegenden Slums die drei Krippen von Lake Gardens, in denen sie täglich nach Montessori-Methoden gefördert und mit einer nahrhaften Mahlzeit versorgt werden. Die Älteren nehmen am Vorschulunterricht teil, der sie auf die Einschulung in die staatliche Grundschule vorbereitet. Zur Verbesserung des häuslichen Umfelds finden regelmäßig Mütter-Treffen statt, in denen Körperpflege und Hygiene, gesunde Ernährung, frühkindliche Entwicklung,  Schritte zur Einschulung etc. besprochen werden. Weitere Schwerpunkte sind wichtige Gesetze, staatliche Förderprogramme und die Themen Kinderschutz und häusliche Gewalt, bei denen eng mit der lokalen Polizeistation zusammengearbeitet wird: Die Polizisten erklärten den Müttern, an wen sie sich wenden können und sicherten ihre Unterstützung zu. Momentan gibt es kein unterernährtes Kind in den Krippen, doch das Thema bleibt wichtig: In Workshops lernen die Mütter, gute preisgünstige Mahlzeiten zuzubereiten, und bei den Vorsorgeuntersuchungen werden regelmäßig Gewicht und Größe der Kinder dokumentiert, um bei ersten Anzeichen von Mangelernährung gegensteuern zu können.

Weitere Hilfsprojekte von Indienhilfe e.V.

Trägerorganisation des Projekts

Indienhilfe e.V.

Indienhilfe e.V.
Register-Nr.: 652

HelpRank - Transparenzsystem

Der HelpRank repräsentiert den Grad an Transparenz dieser Organisation.

  • DZI-Spendensiegel+4
  • VENRO Verhaltenskodex+2
  • Transparente Zivilgesellschaft+2
  • Wirtschaftsbericht+1
  • Satzung+1
  • Projekte+1
HelpRank Gesamt10 / 10
Was ist der HelpRank?

Spendenzertifikat

Spendenzertifikat

Als "Dankeschön" für deine Unterstützung erhältst du nach der Spende per E-Mail ein persönliches Spendenzertifikat. Eine kleine Erinnerung an deine gute Tat!

HelpDirect Auszeichnungen