Hilf uns helfen

HelpDirect finanziert sich durch Spenden. Unterstütze direkt unser ehrenamtliches Engagement mit deiner Spende!

Informationen zum Projekt

Schwangerschaft und Geburt: ein Todesurteil?
Pakistan hat eine der höchsten Mütter-und Säuglingssterblichkeitsraten der Welt. Jedes Jahr sterben 276 Mütter pro 100.000 Lebendgeburten und 78 von 1.000 lebend geborenen Säuglingen. Desinformation sowie der fehlende Zugang zu einer angemessenen Gesundheitsversorgung lassen Schwangerschaft und Geburt oft zu einem Todesurteil für viele Frauen und Kinder in dem verarmten Land mit 181 Millionen Einwohnern werden. Da es in Pakistan fast keine Schwangerschaftsvorsorge gibt, erkennen Familien oft die Anzeichen lebensgefährlicher Komplikationen nicht oder zu spät, was dazu führt, dass geeignete Maßnahmen nicht eingeleitet werden, die das Leben von Mutter und Säugling retten könnten. Der Tod einer Mutter ist ein tragisches Ereignis und hat verheerende Auswirkungen auf die Familie, die Gemeinschaft und die Gesellschaft als Ganzes und spielt daher eine wichtige Rolle im Armutskreislauf in Pakistan.

Wissen, das Leben rettet
Um dieses Problem zu bekämpfen, bietet PartnerAid das BLiSS-Programm (Birth Life Saving Skills) an. Das Programm wurde vom American College of Midwives (Hochschule für Hebammen) entwickelt und beschäftigt sich mit den häufigsten Ursachen von Mütter-und Säuglingssterblichkeit wie postpartalen Blutungen, Hypertonie (Bluthochdruck) und Sepsis (schwere Blutvergiftung). Durch die Teilnahme an Rollenspielen und Diskussionen lernen die BLiSS-Kursteilnehmer wie man richtige Entscheidungen im bereich der Familienplanung und auch während und nach der Schwangerschaft trifft. Sie lernen dabei die richtige Pflege eines Neugeborenen, Erste-Hilfe-Maßnahmen für Notfälle, die richtige Deutung von Warnsignalen während der Schwangerschaft sowie die Wichtigkeit einer umgehenden medizinischen Versorgung bei Auftreten von Komplikationen. Das Programm schult sowohl Männer als auch Frauen der Gemeinschaft. Da in ländlichen Gebieten Männer die Entscheidungsträger sind, können besonders ihre Entscheidungen den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen.


Pro Kursteilnehmer entstehen Kosten von rund 50€. Um die Teilnahme an dem BLiSS-Kurs weiteren 10 Personen zu ermöglichen, benötigen wir 500€ zur Kostendeckung. Jede Spende hilft dabei, diesen Müttern und Vätern die Teilnahme an diesen oft lebensrettenden Trainings zu ermöglichen!

Pregnancy and Childbirth: A Death Sentence?

Pakistan has one of the highest maternal and infant death rates in the world. Each year, for every 100,000 live births, 276 mothers die, and out of every 1,000 babies born alive, 78 babies die. Misinformation and lack of access to health care make pregnancy and childbirth a death sentence for many women and babies in this impoverished country of 181 million. There is little or no prenatal care, and families do not recognize warning signs of life-threatening complications in order to take appropriate action to save the life of mothers or babies. The death of a mother is a tragic event with a devastating impact on the family, community, and society as a whole that plays a major role in the cycle of poverty in Pakistan.

To combat this problem, PartnerAid offers the BLiSS (Birth Life Saving Skills) Program. The course was designed by the American College of Midwives to address the main causes of maternal and newborn mortality: postpartum hemorrhaging (bleeding), hypertension (high blood pressure), and sepsis (a severe blood infection). By participating in drama and discussion, BLiSS course participants learn how to make healthy choices during pregnancy, newborn care, basic first aid for emergencies, how to recognize the warning signs of problems, and the importance of quickly accessing medical care if there are complications. The program teaches both men and women in the community. Especially in rural areas, husbands are the decision makers. These men’s choices can often mean the difference between life and death.

For each course, we incur costs of 50€ per participant. In order to offer the BLiSS training to 10 more people, we need to raise a total of 500€. Each donation helps to keep the training for these mothers and fathers going!  


 

Trägerorganisation des Projekts

World Relief Deutschland e. V.

World Relief Deutschland e. V.
Register-Nr.: 1896 AG Bad Homburg

HelpRank - Transparenzsystem

Der HelpRank repräsentiert den Grad an Transparenz dieser Organisation.

  • DZI-Spendensiegel+4
  • Transparente Zivilgesellschaft+2
  • Wirtschaftsbericht+1
  • Satzung+1
  • Projekte+1
HelpRank Gesamt9 / 10
Was ist der HelpRank?

Spendenzertifikat

Spendenzertifikat

Als "Dankeschön" für deine Unterstützung erhältst du nach der Spende per E-Mail ein persönliches Spendenzertifikat. Eine kleine Erinnerung an deine gute Tat!

HelpDirect Auszeichnungen