Hilf uns helfen

HelpDirect finanziert sich durch Spenden. Unterstütze direkt unser ehrenamtliches Engagement mit deiner Spende!

Informationen zum Projekt

Im Südwesten Guatemalas, den Departaments von Quetzaltenango und Totonicapán, leben über eine Million Menschen, mehr als 50% in Armut bzw. extremer Armut.
Sehr wenig Jugendliche haben ihre 9 Jahre Schulpflicht zu Ende absolviert bzw. eine anerkannte technische Ausbildung erhalten. Deshalb ist es für sie schwierig, eine angemessene Arbeitsstelle zu unterhalten oder Kleinstgeschäfte zu gründen und erfolgreich zu führen. Für Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung ist diese Situation umso gravierender – es gibt kaum Schul- und Ausbildungsmöglichkeiten.

Mit dem Programm IJÁ werden 3.750 in Armut lebende Personen, mehrheitlich Frauen (80%) und Jugendliche, Zugang zu einer qualifizierten technischen und schulischen Ausbildung erhalten und anschließend auf dem Weg ins Berufsleben oder in die Selbstständigkeit durch Coaching, Leasing und Seminare begleitet. Auch gehörlose Jugendliche, Jugendliche und Erwachsene ohne Schulausbildung sowie alleinerziehende Mütter nehmen an dem Programm teil, um ihre persönliche und wirtschaftliche Situation zu verbessern.
Das Sensibilisierungs- und Informationsprogramm besteht aus vier Workshops. Dabei entdecken die Jugendlichen die Bedeutung von Bildung und Ausbildung für ihre persönliche Entwicklung, die verschiedenen Berufe innerhalb der großen Wirtschaftszweige, Lebensmittel, Dienstleistungen, Agroalimentaria sowie Schnitt und Konfektion mit Beispielen und lernen den Weg dahin kennen. Sie bekommen dazu unter anderem bestimmte Aufgaben, besuchen Ausbildungszentren von FUNDAP und führen Gespräche mit erfahrenen Personen. Für die Gehörlosen werden zehn Videos mit einigen der Programminhalte simultan in die Gebärdensprache übersetzt und für die Öffentlichkeit online (z.B. Youtube-Kanal von FUNDAP) zugänglich gemacht.
Im Centro Técnico (Ausbildungszentrum) „El Refugio" werden Grund- und Spezialkurse sowie Kleinkurse in verschiedenen Bereichen (Elektizität, Kfz-Mechanik, Schnitt und Konfektion, Friseurhandwerk, Kochen, Bäckerei/Konditorei, Serigraphie)) angeboten. Zur Ausbildung gehören Unternehmensbesuche, Weiterbildungsseminare und lokale sowie regionale Wettbewerbe. Vom „El Refugio" hängen wiederum fünf CEDEs (mobile Ausbildungseinheiten) ab, die sechsmonatige Ausbildungskurse in Schnitt ud Konfektion, Friseurhandwerk, Kochen und Bäckerei/ Konditorei anbieten. Mehrheitlich Frauen, zwischen 18 und 40 Jahren, profitieren davon. Sie verfügen über ein niedriges Bildungsniveau und haben keinen Zugang zu gerecht bezahlten Arbeiten bzw. kaum betriebswirtschaftliche Kenntnisse, um ihre Kleinstgeschäfte effektiv zu führen. Das Programm zur Förderung von Kleinstunernehmer/innen wendet sich insbesondere an Absolventen von CEDEs und des Centro Técnico.
Außerdem werden 60 Jugendliche in der Ausbildungsschule für Krankenschwesterassistentinnen ausgebildet. Sie kommen meist aus entfernten, ländlichen Gemeinden und erhalten von FUNDAP ein Stipendium, um in der Nähe des Ausbildungszentrums „El Refugio“ in Miete wohnen zu können.
Das Programm CIEM (Bildungszentrum für Erwachsenenbildung) bietet 750 berufstätigen Jugendliche und Erwachsene die Möglichkeit, ihre Schulabschlüsse in einer verkürzten und auf ihrer Lebenssituation angepassten Form nachzuholen, da die Mehrheit aus finanziellen oder familiären Gründen die Schule nicht abschließen konnte.
Im Rahmen des Projektes sollen zudem 30 gehörlose Jugendliche in den verschiedenen technischen Programmen von FUNDAP ausgebildet werden und anschließend ins Berufsleben begleitet werden.

Unser lokaler Projektträger FUNDAP arbeitet bereits seit 1981 im Westen Guatemalas und gehört zu den wenigen dortigen Einrichtungen, die gehörlose Jugendliche und geistig behinderte Kinder inklusiv ausbilden.

Trägerorganisation des Projekts

Rhein-Donau-Stiftung e.V.

Rhein-Donau-Stiftung e.V.
Register-Nr.: VR 9068

HelpRank - Transparenzsystem

Der HelpRank repräsentiert den Grad an Transparenz dieser Organisation.

  • DZI-Spendensiegel+4
  • VENRO Verhaltenskodex+2
  • Transparente Zivilgesellschaft+2
  • Wirtschaftsbericht+1
  • Satzung+1
  • Projekte+1
HelpRank Gesamt10 / 10
Was ist der HelpRank?

Spendenzertifikat

Spendenzertifikat

Als "Dankeschön" für deine Unterstützung erhältst du nach der Spende per E-Mail ein persönliches Spendenzertifikat. Eine kleine Erinnerung an deine gute Tat!

HelpDirect Auszeichnungen