x
Schnellsuche
Helfen Sie uns helfen!

HelpDirect finanziert sich durch Spenden! Unterstützen Sie unser ehrenamtliches Engagement für viele Organisationen:

 

Spendenkonto:

Bank für Sozialwirtschaft
Kto.: 99 000 000, BLZ: 370 205 00
IBAN: DE 6237 0205 0000 0990 0000
BIC: BFSWDE33XXX

Unterstützen Sie unsere Arbeit direkt:

 

 

Zertifikat für Ihre Spende

Als "Dankschön" für Ihre Unterstützung erhalten Sie nach der Spende per E-Mail ein persönliches Spendenzertifikat. Eine kleine Erinnerung an Ihre gute Tat!

 
Die Geschenkkarte die hilft!

Verschenken Sie Hilfe für Notleidende. So wird Gutes tun ganz einfach!

 
Spendenpools die helfen
Unterstützen Sie die Spendenpools mit Projekten von vielen Organisationen, die das Spendensiegel erhalten haben.

 

 

Hilfsprojekte

Ansprechpartner:
Zintel Sabine
Handicap International e.V.

Leopoldstr. 236
80807 München
Deutschland

Telefon: 089/547 606-11
Telefax: 089/54 76 06 20

www.handicap-international.de
szintel@handicap-international.de


Jetzt spenden zurück zur Auswahl
Projektnummer bei HelpDirect: 100749

Von der Nothilfe zur Nachhaltigkeit - Handicap International im Gaza-Streifen


Nach der Militäroffensive "Gegossenes Blei" Anfang 2009 spitzte sich die prekäre Lage der Bevölkerung im Gazastreifen dramatisch zu: Verletzte starben, weil sie nicht rechtzeitig behandelt werden konnten, anderen drohten bleibende Behinderungen. Handicap International begann unmittelbar nach den Bombardierungen mit Nothilfemaßnahmen und geht nun zu nachhaltigem Strukturaufbau über.

Nothilfe
Noch während der Kampfhandlungen gingen einheimische Mitarbeiter in Gaza Stadt von Haus zu Haus um die dringendsten Bedürfnisse von verletzten und behinderten Menschen zu erfragen. Nach Ende der Offensive baute das Team von Handicap International  ein umfassendes Nothilfeprogramm im Gazastreifen auf – unter anderem wurden vier Referenzzentren für Menschen mit Behinderung eingerichtet, in denen über 9000 Betroffene registriert wurden, um sie anschließend gemäß ihrer Bedürfnisse an andere Einrichtungen zu überweisen. Mit der Hilfe von Handicap International wurde mittlerweile auch ein Verleihsystem für Mobilitätshilfen aufgebaut: Nun haben Menschen mit Behinderung Zugang zu verschiedenen Hilfsmitteln wie Rollstühlen, Krücken, Anti-Dekubitusmatratzen und anderem medizinischen Material.

Nachhaltiger Strukturaufbau
Nach den akuten Nothilfemaßnahmen geht Handicap International nun zu nachhaltigem Strukturaufbau über. Eines unserer aktuellen Projekte richtet sich an Erwachsene und Kinder mit Amputationen und anderen Bewegungseinschränkungen. Zusammen mit unserem lokalen Partner, ALPS (Artificial Limb and Polio Center) wollen wir diesen Patienten einen verbesserten Zugang zu physischen Rehabilitationsangeboten im Gazastreifen ermöglichen. Kinder mit Bedarf an orthopädischen Hilfsmitteln sollen dabei besondere Aufmerksamkeit z. B. durch möglichst frühe Rehabilitationsmaßnahmen bekommen, um längerfristige Behinderungen zu vermeiden. 43 % aller Patienten auf der Warteliste für orthopädische Hilfsmittel sind Kinder unter drei Jahren – oft ist bei unmittelbarem Eingreifen eine schnelle und vollständige Heilung möglich. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Aus- und Fortbildung von lokalen Orthopädietechnikern um die Produktion von Prothesen und Orthesen zu steigern und die Qualität  zu verbessern. Somit kann den Patienten schneller zu den dringend benötigten Prothesen und Orthesen verholfen werden.

Die Anpassung von Prothesen und Orthesen sowie eine angemessene physiotherapeutische Behandlungen  hilft den betroffenen Menschen ihre Mobilität deutlich zu verbessern. Dies bedeutet einen großen Gewinn an persönlicher Autonomie für die Betroffenen und die Möglichkeit, sich wieder innerhalb ihrer Familie und Gemeinschaft einbringen zu können.


Ihr persönliches Spendenzertifikat
Unterstützen Sie dieses Projekt mit Ihrer Spende . Als „Dankschön“ erhalten Sie per E-Mail ein individuelles Spendenzertifikat mit Ihrem Namen. Eine Erinnerung an Ihre gute Tat!